Prof. Dr. med. Gerhard Lonnemann

 

CURRICULUM

  • 1979-1985: Medizinstudium an der Medizinischen Hochschule Hannnover
  • Nov. 25, 1985: Promotion zum Dr. med.
  • Jan 86 – Mai 87: Stipendiat des Deutschen Akademischen Austauschdienstes, an der Tufts University School of Medicine in Boston, USA
  • Juni 87 – Okt 92: Assistenzarzt in der Abteilung Nephrologie der Medizinische Hochschule Hannover
  • Nov 92 – Jan 94: Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft an derTufts University School of Medicine, Boston, USA
  • Feb 94 – Apr 96: Assistenzarzt in der Abteilung Nephrologie der Medizinische Hochschule Hannover
  • März 1996: Facharzt für Innere Medizin
  • May 96 – Sept 98: Oberarzt im Zentrum Innere Medizin, Abteilung Nephrologie der Medizinische Hochschule Hannover
  • Feb 1998: Facharzt für Innere Medizin / Nephrologie
  • Juni 97: Habilitation zum Privatdozenten für Innere Medizin an der Medizinischen Hochschule Hannover
  • Seit Okt 98: Internist mit Schwerpunkt Nieren- und Hochdruckkrankheiten, niedergelassen in der nephrologischen Gemeinschaftspraxis Eickenhof 15, Langenhagen.
  • Seit Apr 02: Außerplanmäßiger Professor für Innere Medizin an der Medizinischen Hochschule Hannover
  • Okt 2005: Anerkennung als Hypertensiologe-DHL
  • Mehr als 85 wissenschaftliche Publikationen, hauptsächlich zu Mechanismen der Entzündung bei Nierenerkrankungen und verschiedenen Verfahren der Nierenersatztherapie. Teilnahme an zahlreichen multizentrischen Studien (NESP, SHARP, OPTIMA, STRATE).

Ehrenamtliche Tätigkeiten

  • Wissenschaftliche Leitung des Institutes für Nephrologie (WiNe) des DN e.V.

Hier finden Sie die in Medline gelisteten Publikationen von Prof. Lonnemann.

Zurück